Reset – Kieferbalance

Das Kiefergelenk hat Einfluss auf den gesamten Körper (Skelett, Muskeln, Meridiane,

Nervensystem, Wasser-haushalt). Durch Verspannungen kann es hier zu Irritationen

in der empfindlichen kranial-spinalen Dynamik und zu unklaren elektrischen Nachrichten

zwischen Gehirn und Muskulatur kommen. Derartige Ungleichgewichte wirken sich

gleichermaßen auf den gesamten Körper aus; Auslöser hierfür können Unfall,

Schleudertrauma, Stress, Erschütterung durch Krafteinwirkung (Schlag),

Zahnbehandlung (zu langes Sitzen mit geöffnetem Mund, zu große Krafteinwirkung bei

der Extraktion von Zähnen, Injektionen in den Kiefermuskel, Zahnbehandlung auch bei

Kindern) sein. Mögliche Symptome können sich vielseitig zeigen: Unfähigkeit den Kiefer

teilweise oder ganz zu öffnen, Schmerzen (von Nacken bis Hacken), Mißempfindungen,

Kiefergeräusche, Zähneknirschen,Verdauungs-probleme, Lernprobleme, verspannte

Schultern,Tinnitus, Migräne, Schluckbeschwerden, Blasenprobleme, Bettnässen, Wachstumsschmerzen. Die

Kiefergelenks-Balancierung stellt hier eine einfache und sanfte Methode dar, das Kiefergelenk zu seinem natür-

lichen Gleichgewicht und damit auch zu seiner normalen Funktion zurückfinden zu lassen. Durch die gleichzeitige

Entspannung der Kiefermuskulatur wird zudem ein Lösen alter, unbewußter Emotionen bewirkt.